Die Aufgaben und die Philosophie des RVO


Als Selbstverständnis und Hauptanliegen hat sich der Reitverein Oberstedten e.V. die reiterliche Förderung von Kindern und Jugendlichen auf die Fahne geschrieben, wobei natürlich auch die Erwachsenen nicht zu kurz kommen.

Die Mitglieder des RVO sehen in einer artgemäßen Pferdehaltung und in einem verhaltensgerechten Umgang mit den Pferden die Grundvoraussetzung für einen erfolgreichen Breitensport.

Besonderen Wert wird im Umgang mit den Pferden und in der Ausbildung der Reiter auf die Übernahme von Verantwortung des Menschen für das Tier und den Aufbau eines gegenseitigen Vertrauensverhältnisses gelegt.

Dazu gehört besonders auch eine solide Grundausbildung in allen reiterlichen Bereichen.

Hierfür bietet der RVO seinen Mitgliedern

  • den "Ponyclub" und die "Ponyfreizeit"
  • den Voltigierunterricht
  • die Longenstunden für Anfänger
  • den regulären Reitunterricht in Dressur und Springen für Anfänger und fortgeschrittene Reiter
  • die Geländeausritte
  • verschiedene Reitabzeichen-Lehrgänge mit Abschluss-Prüfungen
  • die Ferienlehrgänge
  • Wochenend-Intensiv-Lehrgänge in Dressur oder Springen

Darüber hinaus soll die Vereinsanlage der ganzen Familie einen unterhaltsamen und entspannenden Aufenthalt bieten und auch Nichtreiter für die Pferde begeistern.